Telefon: 06722 2839

Notfälle: 0151 22 62 30 77

 

 

 

Zecken sind Überträger von verschiedenen Krankheiten. Dazu zählen Borreliose, Anaplasmose und Babesiose. Babesiose wurde nach meinem Kenntnisstand im Rheingau noch nicht diagnostiziert, in anderen Regionen Deutschlands kommt sie allerdings bereits endemisch in Zecken vor. Früher zählte Babesiose zu den Reisekrankheiten.

Aufgrund der Vielzahl der übertragenen Erreger ist es wichtig für einen ausreichenden Schutz gegen Zeckenbisse zu sorgen. Wer nicht gebissen wird, wird letztendlich auch nicht infiziert.

Ein positiver Nebeneffekt einer regelmässigen Zeckenbehandlung ist, dass die meisten Produkte auch wirksam gegen Flöhe schützen.