Telefon: 06722 2839

Notfälle: 0151 22 62 30 77

Microchip

Der Microchip dient zur eindeutigen Identifizierung Ihres Tieres. Er wird mit Hilfe einer Nadel unter die Haut auf der linken Halsseite eingebracht.

Es gibt mehrere gute Gründe ihr Tier mit Hilfe eines Microchips eindeutig identifizieren zu können.

  • Der Microchip ist die Vorraussetzung Einträge in den EU-Heimtierausweis vornehmen zu können. Für Auslandsreisen jedweder Art mit ihrem Hund/Katze/Frettchen wird dieser Ausweis benötigt.
  • Wenn ihr Tier entlaufen ist kann es mit Hilfe eines Auslesegerätes eindeutig und sicher identifiziert werden. Da die Microchipnummer allerdings nicht automatisch dem Besitzer des Tieres zugeordnet werden kann, muss man das Tier seperat bei zum Beispiel Tasso registrieren. Die Registrierung erfolgt auf Wunsch direkt online in unserer Praxis. Hierdurch werden sie schnell und unkompliziert informiert sollte ihr Tier aufgefunden werden. 
  • Microchips können, im Gegensatz zu Tätowierungen, nicht verblassen und ohne Anästhesie gesetzt werden. Auf Wunsch versehen wir Ihr Tier aber auch zusätzlich mit einer Tätowierung, sodass für Finder auch von aussen ersichtlich ist, dass das Tier einen Besitzer hat.